muskelMacher

Muskelaufbau ist eine Frage der Muskelermüdung und  persönlichen Proteinnettobilanz. Regelmässiges Muskeltraining steigert die Muskelproteinsynthesegeschwindigkeit. Durch die Einnahme von ca. 20g Protein direkt nach dem Training wird die Proteinaufbaurate potenziert. 

Fortgeschrittene sollten nicht öfters trainieren, sondern die Belastung über die Intensitäsvarianten steigern.

Muskeltraining steigert die Proteinaufbaurate und vergrössert somit den Muskelquerschnitt. Zusätzlich findet bei einem Training über den vollen Bewegungsumfang auch ein Längenwachstum durch Sarkomervermehrung statt. Durch die Einnahme von ca. 20 g hochwertigem Protein wird die Muskelproteinsynthesegeschwindigkeit potenziert.

FahrPlan

Supplementierung
Um optimale Effekte aus dem Muskeltraining erzielen zu können, ist es wichtig den täglichen Proteinbedarf zu decken. Das heisst alle 3 - 4 Stunden 20g Protein 4 -6 mal pro Tag. Dies kann über die tägliche Nahrung eingenommen werden. Eine einfachere Variante bietet dafür jedoch auch das Pure Whey Protein. Aber nicht nur die tägliche Proteinmenge sollte gedeckt werden, sondern der Muskel sollte nach dem Training richtig ernährt werden. Mit dem Muscle Growth Formula ist die Proteinsynthesegeschwindigkeit im Muskel nach dem Training um bis zu weitere 30% erhöht. Nebst diesen beiden Produkten kann auch das Purest Creatine Powder die Kraft respektiv die Muskelmasse steigern.

 

Lese in unseren Blogs Wissenswertes zum Thema:

Proteinbilanz

effektives Muskeltraining

Trainingsplanung

Bewegungsgeschwindigkeit

Wiederholungszahl